Herzlich willkommen!

Liebe Leserinnen und Leser,
sehr geehrte Kunden und Mitglieder,

seit fast 116 Jahren sind wir unseren Kunden und Mitgliedern eine sichere Bank. Auch 2018 hat unser Geschäftsmodell überzeugt.

Der Vorstand 2018 von links nach rechts: André-Christian Rump (Vorstandsvorsitzender), Niclas Bychowski, Jochen Ramakers (stellvertretender Vorstandsvorsitzender)

Bildnachweis: Alexander Demandt


Bilanzsumme erstmals über 5 Milliarden Euro

Trotz der schwierigen Rahmenbedingungen des fortgesetzten Niedrigzinsniveaus haben wir uns 2018 mit einem zufriedenstellenden Jahresüberschuss von 4,1 Millionen Euro gut behauptet. Die Bilanzsumme erhöhte sich um 158,9 Millionen Euro auf 5.045,9 Millionen Euro und stieg damit erstmals in der Geschichte unserer Bank auf über 5 Milliarden Euro. Damit sind wir eine der größten Genossenschaftsbanken in Norddeutschland.

Unser faires Geschäftsmodell bleibt ein Modell, das Vertrauen schafft. Das belegt auch 2018 die Umfrage des Kundenmonitor Deutschland, die uns zum 26. Mal in Folge als Filialbank mit den zufriedensten Kunden ausgezeichnet hat. Neben dem Preis-Leistungs-Verhältnis sind diese besonders von unseren digitalen Angeboten und den guten Beratungsleistungen in den Bereichen Baufinanzierung und Geldanlage überzeugt.

Ein großer Vertrauensbeweis unserer 319.492 Kunden ist die positive Entwicklung des Einlagengeschäftes. Die Einlagen erhöhten sich um 164,1 Millionen Euro auf 4.234,6 Millionen Euro. Das verstärkte Portalgeschäft führte trotz der plan- und außerplanmäßigen Tilgungen unserer Kunden zu einer leicht positiven Entwicklung des Bestandes im Bereich der Kundendarlehen. Das Kundenkreditgeschäft erhöhte sich um 49,8 Millionen Euro auf 3.284,8 Millionen Euro.

Der Provisionsertrag erhöhte sich insbesondere durch die Provisionen aus der easyCredit-Vermittlung und der Vermittlung von Union-Fonds um 0,6 Millionen Euro auf 16,5 Millionen Euro. Das Ergebnis erlaubt bei einer Dividende von zwei Prozent eine angemessene Dotierung der offenen Rücklagen. Die zukünftigen aufsichtsrechtlichen Kennzahlen erfüllen wir schon heute. Die Gesamtkapitalquote liegt per 31.12.2018 bei 22,1 Prozent.

Mehr lesen

2018Veränderungen zum Vorjahr
Bilanzsumme5.045,9 Mio. Euro+ 158,9 Mio. Euro
Kundeneinlagen4.234,6 Mio. Euro+ 164,1 Mio. Euro
Kundenforderungen3.284,8 Mio. Euro+ 49,8 Mio. Euro
Provisionsertrag16,5 Mio. Euro+ 0,6 Mio. Euro
Jahresüberschuss4,1 Mio. Euro- 0,5 Mio. Euro

Gut für die Region
STIFTUNG Sparda-Bank Hannover

Die Fördermittel der Stiftung stammen aus dem Gewinnsparverein bei der Sparda-Bank Hannover e.V. und kommen damit von den Gewinnsparern.

Die 39.927 Gewinnsparer der Bank haben im Jahr 2018 mit ihren 311.130 Gewinnsparlosen zahlreichen Menschen in ihrer Region geholfen: Unter dem Leitgedanken „Hilfe zur Selbsthilfe“ hat die STIFTUNG Sparda-Bank Hannover 234 gemeinnützige, soziale und kulturelle Einrichtungen und regionale Projekte mit insgesamt knapp 1,3 Mio. Euro gefördert.

Mehr lesen

Stiftungsförderungen

Anzahl der Projekte nach Förderzwecken

Bildung / Erziehung
83
Kunst / Kultur
50
Sport
58
Soziales
21
Natur / Umwelt
7
zweckfremd
14
Wissenschaft / Forschung
1

0 Mitarbeiter

kümmern sich um Ihre Wünsche

0 Filialen

stehen Ihnen vor Ort zur Verfügung

0 SB-Standorte

bieten Ihnen modernes Banking

0 Videoberatung

ist flexibel und ortsunabhängig
Stand: Juni 2019